Survived.

Am Samstag war es wieder so weit. Eine Familienfeier stand an. Anlässlich meines Geburtstages.
Ich habe am Freitag schon die leckere Tarte aux apricots vorbereitet, die es dann natürlich Samstag gab. Zusätzlich gab es noch Pflaumenkuchen und Erdbeerkuchen. Die Familie war ganz begeistert von meiner Tarte. Sie duftete so schön und schmeckte ihnen auch sehr gut.

Diese Familienfeier war sogar mal recht… akzeptabel.
Ich wurde nur einmal auf meinen Hüftspeck hingewiesen. Als ich ein Milka Crispello mit Vanille Pudding aß, zeigte meine Oma auf ihre Hüfte. Um mir doch zu sagen, das gehe auf die Hüften.
Als die Familie sich unterhielt, hatte ich die meiste Zeit einen „Tunnelblick“. Mehr oder weniger. Nur eben nicht mein Sehen, sondern das Hören betreffend.
Meine Counsine war die einzige, die mich ein wenig ausfragte, als wir gerade mal in der Küche standen.
Sonst war es, wie gesagt, ein ruhiger Tag.
Die süße Geschenkidee meiner Cousine und meiner Tante:

(Einmal Verpflegung für den Kinoabend, und ein Film.)

Übrigens: Nur noch 638Dshins, oder auch 80 Klicks.

PS. Fühle mich verarscht von WordPress. Es postete nur in Twitter den neuen Artikel. Es sollte aber auch in Facebook. Dort fehlt der Haken. Setze ich ihn, und aktualisiere, passiert nichts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: