Ananas Schokotröpchen Muffins.

Ich habe einfach ein Grundrezept von Muffins genommen, welches ich in meinem Rezepteordner hatte, und ein wenig abgewandelt.

Grundrezept:
250g Mehl
250g Butter
150g Zucker
4 m. große Eier
1/2 TL Zimt
1 TL Backpulver
4 EL Milch

Ich habe mir das dann wie gesagt ein wenig abgewandelt und ausprobiert.


Zutaten:
250g Mehl
250g Butter
100g Zucker
4 m. große Eier
1 TL Backpulver
4 EL Milch
10 EL Ananassaft aus der Dose
1 Pck. Schokotröpfchen
1/2 Dose Ananas

Zubereitung:
Butter in die Schüssel geben, Eier aufschlagen und dazugeben und vermengen. Mehl hinzufügen und vorsichtig mixen. (Achtung, staubt.) 10 EL Saft dazugeben und 4 EL Milch, vermengen. Dann noch 1TL Backpulver und das ganze ordentlich durchmixen und mischen. Abschließend noch mit einem Löffel die Ananasstückchen unterheben und die Schokotröpfchen. Teig in eine vorbereitete Muffinform geben (entweder eingefettet oder mit Papierförmchen ausgelegt).
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf mittlerer Schiene zwischen 15-30Minuten backen (bis sie schön goldbraun sind oder halt so, wie ihr sie gerne hättet.)

Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen. Genießen.

Bei mir fetten die Papierförmchen immer total durch. Hat jemand einen Tipp? Eigentlich nehme ich die immer lieber, aber sollte ich mir doch besser Silkonförmchen zulegen?

Ausserdem: Da das so viel Butter ist. Idee, wie man das ersetzen kann, fettärmer machen kann? Ich hörte mal, man solle statt dessen Quark oder Joghurt nehmen und nur 1/3Butter. Oder so ähnlich. Habt ihr Tipps?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: