Jahresrückblick 2014.

Januar:

Der erste Anschrei des Laptops: erste Anschrei 2014Er rückt ihr immer und immer näher… Und dann hat er das Schwein in der Hand.

Erste Song in den ich mich verliebte:
Danke auch Bones.

Erste gelesene Buch:
51BfNaJJThL (Innerhalb von zwei Tagen.)

– Lichtmaschine ging kaputt und ich musste über einen Monat mit Bus & Bahn nach Osterweddingen fahren

– 26.12.-29.12.13 + 01.01.- 23.01.14 Habe von den 29 Tagen sogar nur 27 Tage Bones geschaut. Das macht so 6-7 Folgen Durchschnitt pro Tag.

Februar:

– für die Kollegin etwas bei Amazon bestellt (Missverständnis mit dem Verkäufer, Tasse umsonst bekommen)
Titel besagte „Churchill China Alex Clark Becher Farmyard Animals/Bauernhoftiere, 6 Stück in 3 Designs [ASIN: B001H54H0G]“, die Produktbeschreibung allerdings „4er-Pack mugs of glaucous bone china“, geliefert kam aber nur 1

März:

– (meine persönlich schlecht organisierteste!) Buchmesse – Ich meine von mir, nicht von den Veranstaltern

– Buchkaufrausch nach der Buchmesse

– Fringebox ergattert dank Amazonangebot

April:

– Schrankausmistung (Blogpost folgt)

– Beginn der „Digitalisierung“ der Rezepteordner
IMG_1818[1]

– leider lief der Einsatz bei Salutas aus

– Deutschlandpremiere von the Amazing Spiderman mit Shingel ♥

Mai:

– Hobbitbleifiguren ersteigert
IMG_1853[1]

– 7. Staffel Doctor Who neu und OVP ersteigert

– Beendigung der „Digitalisierung“

– Fringe Einzelstaffeln erfolgreich verkauft

– Kündigung von Randstad kam rein, da sie keinen neuen Einsatz finden konnten

– Aussortierung alter Jacken (Karstadttüte beim Blogeintrag „Schrankausmistung“ – folgt noch)

Juni:

– Yankee Candle zugeschlagen bei ebay

– ROCKY HORROR SHOW AUF DEM DOMPLATZ

IMG_1991[1]

Juli:

– mit Shingel zur Fanmeile in Berlin und mit den Jungs schön gefeiert, Sonnenbrand mit heim genommen ♥

– Doctor Who Bleifiguren gekauft via ebay (Eaglemoss)

August:

– Silber gekauft und ganz schnell gelesen – endlich mal wieder!

– Robin Williams Filme besorgt (Hook, Jumanji, Der Club der toten Dichter, Mrs. Doubtfire)

September:

– beim Kürbissuppe pürieren schön verbrannt (2 Wochen Krankschreibung, drei Wochen mit Verband rumgelaufen)

– Billy Elliot Musical via Livestream im Kino aus London gesehen – Es war einfach so verdammt brilliant.

Oktober:

– alte Computerspiele und CDs verkauft auf Momox und Bücher von Mutter

November:

– neue Arbeitstelle in Mageburg

Dezember:

– Mutter kam Nikolaus mit CDs wieder, wurde dann von mir vorgewarnt, ich habe schon alle CDs bei der Musik, die ich höre – gab dann Weihnachten „nur“ einen Hello Nikolaus – aber zu meinem Vater sagen, wir wollen uns keine Schokolade mehr schenken

– alten Bluray Player von meinem Vater geschenkt bekommen (Macht sich ohne Fernseher so super), Heidelbeerschokoloade (Ich hasse Heidelbeeren), und Kuschelrock 27 (Er hört die eher als ich)

allgemeine „Jahresbilanz“:

– kein Konzert besucht

– zwei Musicals gesehen – eins live und zweite via Livestream aus London

– Goodreadsziel von 25 nicht erreicht, sondern gerade mal ganz knapp 10

– meistgeliebteste Show: The 100

– letzte gesehene Serie: Nikita

– letzter gesehener Kinofilm: Die Schlacht der fünf Heere

– Amazonbestellungen: 31 (Die hatten einfach zu gute Blitzangebote im Dezember!)

Serienstarts des Jahres:

A to Z

THE FLASH!!!!

Selfies

Bad Judge (muss zugeben, hat mich dann aber doch wieder verloren und ich muss viel aufholen)

Hits des Jahres:

Flash Forward 2015:

mein alles geliebtes London wieder besuchen – ich vermisse dich so doll!; meine Disney Sammlung vervollständigen; alle zu kaufende Full House Staffeln erstehen; Monchichi, Tamagotchi, Furby als Kindheitserinnerung besitzen; Popcakes Backversuch machen; Tardis beschaffen; Community Troy and Abed Mug & Chuck Buy More Mug im NBC Shop kaufen; Starlight Express, Phantom der Oper, Tarzan, Wicked, Newsies Musicalbesuche; Konzertbesuch Celtic Woman; Konzert von Alex Goot, Boyce Avenue, Tyler Ward, Florence and the Machine, City and Colour, Corey Gray, Jess Moskaluke, Jake Coco, Madsen, Bosse, Philipp Poisel, Mumford and Sons, Tim Bendzko, Bastille, Casper, Imagine Dragons; Schottlandreise; Tattoo stechen lassen; Irlandreise; New York Trip; selber eine Quiche backen; Sorbet machen; Souffle versuchen zu machen; Mascarpone und Macarons probieren zu machen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: